Mein Klimawechsel! Nutzen Sie die Vorteile regenerativer Heizsysteme!



Staatliche Förderung ermöglicht den Wärmewechsel

In den vergangenen drei Jahren wurden bereits über 300.000 Öko-Heizungen über das Marktanreizprogramm (MAP) des Bundesumweltministeriums gefördert. Seit diesem Jahr gibt es erstmals neben den großzügigen staatlichen Zuschüssen aus dem MAP einen zinsgünstigen KfW-Kredit obendrauf. Eine Solaranlage, Pelletheizung oder Wärmepumpe kann so auch ohne eigenes Sparvermögen finanziert werden. Die Kombination von Zuschuss und Kredit deckt die komplette Finanzierung einer neuen Heizung mit Erneuerbaren Energien ab. Sie haben Fragen zu den bestehenden Förderprogrammen? Dann wenden Sie sich an das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Telefon: 06196 908-625 oder www.bafa.de.